FOKALDRY - Deutsch - freigestellt - groß (Klein)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FOKALDRY

Lösungsmittelgemisch zur Reinigung, Entfettung, Trocknung von Kavitäten, Wurzelkanälen und Zahnoberflächen, auch für Kronen/Brücken geeignet

  • Reinigt, entfettet und trocknet in einem Arbeitsgang
  • Trocknet sekundenschnell rückstandsfrei
  • Desinfizierende Wirkung

Enthält:

  • Aceton, Isopropylalkohol, Petrolether, Diisopropylether

Darreichungsform und Packungsgröße

  • 80 ml Lösung (Artikel-Nr. 0032305)
  • 500 ml Lösung (Artikel-Nr. 0032306)
    Packungsinhalt:
    480 ml in Vorratsflasche + 1 Ausgießer
    20 ml in Gebrauchsflasche + 3 Tropfaufsätze

ID: Medical Device (MD)

SOCKETOL

Paste zur Behandlung der Extraktionswunde, z.B. Dolor post extractionem

  • Zum Einbringen in die Alveole
  • Anästhesierend/antiseptisch
  • Stoppt Schmerz/Infektion und unterstützt den Heilungsverlauf
  • Resorbiert langsam und rückstandslos
  • Mit/ohne Gaze-Streifen anzuwenden

Enthält:

  • Lidocain, Thymol, Perubalsam, Eukalyptusöl

Darreichungsform und Packungsgröße

  • 3 g (2 x 1,5 g) Paste mit 6 lege artis-Kanülen Luer Lock
    (Artikel-Nr. 0032130)
  • 5 g Paste mit 10 lege artis-Kanülen Luer Lock
    (Art.-Nr. 0032117)

ID: Arzneimittel (Zul.-Nr. 60310897.00.00)

SOCKETOL. Paste. Zusammensetzung: 1 g Paste enthält: 150 mg Lidocainhydrochlorid 1 H2O, 100 mg Phenoxyethanol (Ph. Eur.), 5 mg Thymol und 30 mg Perubalsam. Sonstige Bestandteile: Ovis-aries- Wollwachs, Hymetellose, Dimeticon (Vis. = 100 cSt.) und Eucalyptusöl, raffiniert. Anwendungsgebiete: Mittel zur Behandlung von Zahnextraktionswunden. Schmerzlinderndes und antiseptisches Arzneimittel zum Einbringen in die Alveole. Gegenanzeigen: SOCKETOL darf nicht angewendet werden bei: Allergie oder Überempfindlichkeit gegen Perubalsam, Zimt oder andere Inhaltsstoffe des Arzneimittels. Das gilt auch für Patienten die auf Zimt überempfindlich reagieren (Kreuz-Allergie). Allergie gegen Lokalanästhetika vom Säureamid-Typ und bei Patienten, die über Zwischenfälle einer früheren Lokalanästhesie (insbesondere Intoxikations-Symptome) berichten. Nebenwirkungen: Aufgrund des Gehalts an Lidocain, Perubalsam und Eucalyptusöl können in seltenen Fällen allergische Reaktionen auftreten. Perubalsam und Wollwachs können Hautreizungen verursachen. Warnhinweis: Enthält Wollwachs und Perubalsam. Packungsbeilage beachten. Stand: 07/2017. lege artis Pharma GmbH + CO. KG, Breitwasenring 1, 72135 Dettenhausen.

Separat erhältlich

  • Packung mit 10 St., lege artis-Kanülen Luer Lock
    (Artikel-Nr. 0032344)
  • Packung mit 20 St., lege artis-Kanülen Luer Lock
    (Artikel-Nr. 0032345)
SOCKETOL 5g - Deutsch - freigestellt (Klein)
SOCKETOL 3g - Deutsch - freigestellt (Klein)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kanülen Luer Lock

Die Luer-Lock-Kanülen von lege artis: zur Applikation von SOCKETOL

  • Länge individuell anpassbar
  • Einfache Applikation
  • Einzelverpackt

Darreichungsform und Packungsgröße

  • Kanüle, 20 Stück (Artikel-Nr. 0032345)
  • Kanüle, 10 Stück (Artikel-Nr. 0032344)

ID: Medical Device (MD)

Kanülen Nr. 0

Die Kanülen Nr. 0 von lege artis

  • Länge individuell anpassbar
  • Einfache Applikation

Darreichungsform und Packungsgröße

  • Kanüle, 20 Stück (Artikel-Nr. 0032312)

ID: Medical Device (MD)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zu unseren weiteren Produkten