UNTERNEHMEN

VERANSTALTUNGEN

AKTUELL

FAQ

KONTAKT

Was ist neu?

 

1. Die Kanülen wurden gekürzt und mit einem

Luer Lock Ansatz versehen. Das bedeutet
einfaches Handling und sichere Handhabung.

 

2. SOCKETOL gibt es ab sofort in 2 Packungsgrößen:

 

  • 5 g mit 10 lege artis-Kanülen Luer Lock, die
    bewährte Größe für Praxen, in denen öfters
    eine Zahnextraktion durchgeführt wird.
  • 3 g (2 x 1,5 g) mit 6 lege artis-Kanülen Luer Lock
    für Praxen mit weniger Extraktionen.

 

Sie haben die Wahl!

socketol = 2 Mal besser!

 

Sicher kennen Sie SOCKETOL noch aus Ihrer Ausbildung: ein bewährtes Arzneimittel zur Schmerzbehandlung nach der Zahnextraktion. SOCKETOL wurde für Patienten mit komplizierten Extraktionswunden, z. B. Dolor post extractionem oder Alveolitis entwickelt. Die Anwendung wird auch für Patienten empfohlen, bei denen Wund-heilungsstörungen zu erwarten sind.

 

SOCKETOL ist eine Paste, die gleichzeitig schmerz-stillend und antiseptisch wirkt.

Sie wird problemlos mit beiliegenden Luer Lock Kanülen direkt in die Alveole eingebracht oder auf einen Gazestreifen appliziert.

Weitere Informationen über SOCKETOL erhalten Sie über unseren Außendienst oder direkt hier.

TOXAVIT von 1989

Messestand IDS München 1956

70 Jahre und kein bisschen leise

 

lege artis Pharma wird siebzig! Wer hätte das im Hungerwinter 1947, als der Firmengründer Johann
Pfandl mit einem befreundeten Apotheker die Idee
mit dem Arzneimittel TOXAVIT hatte, gedacht. Ähnlich
wie im Film Feuerzangenbowle wurde bei einer Flasche Rotwein das Konzept der ersten arsenfreien Devita-
lisationspaste erdacht. Seinerzeit eine Weltneuheit.


Nach dem Umzug von Innsbruck nach Stuttgart wurde
die erste größere Betriebsanlage eingerichtet.
So war der Boden bereitet für weitere Innovationen:
FOKALMIN, HISTOLITH NaOCl, CALCINASE EDTA-Lösung
und vieles mehr.

Letzte Meilensteine waren das Implantat-Pflegeprodukt durimplant und das Endo-Entnahmesystem ESD, das in jedem Flaschenhals der Endo-Lösungen zur einfachen
und schnellen Handhabung fest montiert ist.

 

Inzwischen befindet sich der Sitz des Unternehmens in Dettenhausen, nahe der Universitätsstadt Tübingen.
Hier entstand 1972 das erste, eigene Betriebsgebäude, das bereits 1981 großzügig erweitert wurde.

 

Zukunftsweisende Produkte, verbesserte Rezepturen
und optimierte Fertigungsanlagen unterstreichen nun schon in der dritten Generation den hervorragenden Ruf des Familienunternehmens. Das Wissen um die eigene innovative Tradition lässt lege artis auch nach 70 Jahren selbstbewusst in die Zukunft blicken.

 

2017 feiern wir den 70sten Geburtstag und laden dazu
alle Freunde und Kunden herzlich ein, uns auf dem
Stand Nr. 011, Gang  Q in Halle 11.2 zu besuchen.
Stoßen Sie mit uns an und freuen Sie sich auf unsere Überraschung!

Wir halten für Sie einen besonderen Einkaufsrabatt bereit. Zahlen Sie auf der IDS nur 70 % für ausgewählte Produkte. Nutzen Sie dies zu einem Besuch auf unserem Stand. Wir freuen uns auf Sie!

 

70 Jahre lege artis - nach den Regeln der Kunst das Morgen gestalten.

 

NEU - HISTOLITH NaOCl 3%

 

 

HISTOLITH NaOCl 3% zum Spülen des Wurzelkanals mit integriertem ESD-Entnahmesystem - direkt aus der Flasche in die Spritze.

 

Erhältlich in den Packungsgrößen:

200 ml Lösung

500 ml Lösung

NEUes Endo-Zapfsystem

 

 

Mit dem ESD-Entnahmesystem. ESD steht für Einfach, Sicher und Direkt. Das ESD-System ist in jeder Flasche unserer Endo-Lösungen HISTOLITH, CALCINASE und CHX-Endo integriert. Es eignet sich ebenso gut für Spritzen mit Luer- wie Luerlockansatz.

 

Mit dem ESD-Entnahmesystem unterstützen wir den Zahnarzt, die strengen Hygieneanforderungen einfach einzuhalten: Das Kontaminationsrisiko wird deutlich gesenkt. Die Flaschen müssen nicht auf den Kopf gedreht werden, Energie und Gerätewartung sind nicht erforderlich. Die Lösungen können fast rückstandsfrei entnommen werden. Spritzengröße und entnommenes Volumen werden vom Behandler bestimmt und so den individuellen Wünschen angepasst.

 

Das System begeistert durch seine Klarheit.

Es ist eben einfach – sicher und direkt!

 

KLICKEN SIE HIER und schauen Sie sich in unserer Videopräsentation an, wie einfach und sicher Sie das ESD-System anwenden können.

NEU - parodur Gel und Liquid

 

 

Neu, speziell für die professionelle Parodontitis-Prophylaxe und zur Anwendung zu Hause, stehen Ihnen und Ihren Patienten jetzt unsere schützenden Pflege-Produkte, parodur Gel und parodur Liquid, zur Verfügung.

 

parodur Gel dient zur Vorbeugung von Gingivitis und Parodontitis. Das Gel eignet sich hervorragend zur Ergänzung der täglichen Mundhygiene, auch bei Patienten mit geschwächter Immunabwehr (Risikopatienten).

 

Mit Inhaltstoffen aus Kamille, Thymian, Salbei und Beinwell entfaltet parodur Gel einen angenehm beruhigenden Effekt auf entzündetes Zahnfleisch. Zusätzlich wird durch Chlorhexidin die Keimbelastung reduziert. parodur Gel ist in zwei Geschmacksnoten, Limette und Minze, erhältlich.

 

 

Mit parodur Liquid (Mundspüllösung) wird die tägliche Mundhygiene perfekt ergänzt.

In Kombination mit parodur Gel dient es zur Vorbeugung von Gingivitis und Parodontitis und in Verbindung mit unserem durimplant (Implantat-Pflege-Gel) hilft es vorbeugend gegen Mukositis und Periimplantitis.

 

Die gebrauchsfertige Lösung ohne Alkohol enthält, neben 0,05 % keimreduzierenden Chlorhexidin 250 ppm, kariesprotektives Natriumfluorid.

 

 

Beide Produkte können über den Dentalfachhandel bezogen werden.